Geschäftsleitung

Guy Wolfensberger, nach Ausbildungen in Ökonomie und Management an der Universität in St. Gallen, habe ich mein Berufsleben als Berater für Organisations- und Informationssysteme, für Kunden in ganz Europa begonnen. Das Abenteuer der solarbetriebenen Boote habe ich aus Distanz beobachtet, während ich in grossen internationalen Gruppen (In der Beratungs- und Luxusindustrie), in Positionen wie regionaler CEO und Managing Director einer Zweigniederlassung in Süd Afrika tätig war. Diese internationalen Geschäfts- und Managementerfahrungen sind mir heute sehr dienlich um den Verkauf von Schiffen und Dienstleistungen von Grove Boats durch das Verteilernetz, sowie die Firma selbst, zu leiten.
Im Laufe der Jahre war ich ständig an Umweltthemen und im speziellen an einer sauberen Mobilität interessiert. Aus diesen Gründen war ich auch Vorsitzender der waatländischen Sektion der weltweit grössten Carsharing Genossenschaft Mobility. Unzählige Reisen auf den Wasserwegen unseres Planeten und ein Haus wenige Meter vom Ufer des Genfersees entfernt, haben mich ermutigt daran zu glauben, dass eine “saubere Mobilität” auch auf dem Wasser möglich und Wünschenswert ist.

Guy Wolfensberger

Andreas Kindlimann, an den Ufern des Zürichsees aufgewachsen habe ich mein Herz bereits früh an die Schifffahrt verloren. Nach meinem Studium zum Schiffsbauingenieur in England, bin ich im Jahre 2000 in die Schweiz zurück gekehrt und habe sowohl in Yachtwerften, als auch Designbüros im In- und Ausland gearbeitet, bevor mich die Elektroboote im Jahr 2005 in die Westschweiz gezogen hatten.
Heute kümmere ich mich um die Aspekte der Schiffsarchitektur unserer eigenen Schiffe sowie die nautischen Aspekte im Rahmen von externen Projekten. Daneben bin ich auch für die Betreuung der deutschsprachigen Kunden zuständig.
Die Erhaltung der wunderbaren Erholungsräumen auf unseren Seen und dem Meer liegt mir sehr am Herzen, und ich bin überzeugt, dass eine nachhaltige Nutzung sowohl in der Freizeit, als auch in der professionellen Schifffahrt möglich ist.

Andreas Kindlimann

Yvan Leuppi, ich bin verheiratet und habe 3 Kinder. Nachdem ich meine Ausbildung als Elektroingenuer HES abgeschlossen hatte, wurde ich von meiner damaligen Schule angestellt und arbeitete dort einige Jahre. Eines der Hauptprojekte in welches ich involviert war, war ein elektrisch betriebenes Boot mit eine Brennstoffzelle als Stromquelle. Dadurch entdeckte ich die aufregende Welt der elektrischen Boote und kam mit meinem zukünftigen Arbeitgeber in Kontakt. Im Rahmen dieser neuen Anstellung habe ich unter Anderem an der Konzeption und dem Bau des ersten Bootes, welches den Atlantik mit Solarantrieb überquerte, mit gearbeitet (Projekt “Sun21” im Jahre 2007). Im Jahre 2010, entschloss ich mich, zusammen mit meinem Freund Andreas, und wenig später gefolgt von Guy, das Abenteuer der elektrisch betriebenen Boote in einer neuen Struktur weiter zu führen. Heute bin ich für das elektrische Engineering zuständig.

Yvan Leuppi